Fussball WM: Der Pokal bleibt im Verein, das Finale

Der FIFA-WM Pokal bleibt (virtuell) im CNFT, Philip Lahm brachte den Worldcup ins Stadion, die Équipe Tricolore konnte ihn nach 90 Minuten in Empfang nehmen, der Pokal wechselt also nur innerhalb des CNFT :-).

Allez les Bleus!

Über 100 Fußballbegeisterte trafen sich am Sonntagnachmittag im CNFT, um der Equipe Tricolore im Endspiel der 2018er Fußballweltmeisterschaft zuzujubeln.

Die Gäste kamen aus ganz Berlin, auch unsere Freunde vom AIYCB und DBYCB scheuten die weite Anreise nach Tegel nicht.

Blauer Himmel und Sonne bildeten den würdigen Rahmen für das Duell zwischen Frankreich und Kroatien.

Sechs Tore in einem WM-Finale, so viele gab es zum letzten Mal 1958 in Schweden, als Brasilien den Gastgeber mit 5:2 schlug.

Dementsprechend laut wurde bei (fast) jedem Tor gejubelt, auch wenn das Spiel trotz der vielen Tore, kein fußballerisches Feuerwerk war.

Die Franzosen konnten sich am Ende, dank überrragender Einzelleistungen, durchsetzen.

Das kroatische Team sorgte allerdings für die größte Überraschung dieser WM und ist der “Sieger der Herzen.“

Wir sahen ein turbulentes Finale inklusive Schiedsrichterfehlentscheidungen, Videobeweis und Protest-Flitzern.

Auch wenn die Sieger im strömenden Moskauer Regen geehrt wurden, bei uns waren Stimmung und Wetter großartig.

Nach dem Abpfiff gab es reichlich Champagner.

Später wurde gegrillt und das durch die mitgebrachten Leckereien gut gefüllte Buffet geleert.

Mit vielen fleißigen Helfern feierten wir den fröhlichen Abschluss einer Weltmeisterschaft voller Überraschungen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, in 4 Jahren werden die Karten neu gemischt.

Wir sind gespannt ob Les Bleus den Titel verteidigen können und freuen uns auf wieder spannende Spiele vor maritimer Kulisse.

Euch allen ein herzliches Willkommen zur Weltmeisterschaft 2022 im CNFT.

Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.