Tripartité 2018: Schleuse Spandau ist dicht, Improvisation gefordert

Am 23. und 24. Juni ist es wieder soweit: zum 71. Mal treffen die Alliierten von Berlin aufeinander um die besten Segler der drei Vereine AIYCB, DBYC und CNFT zu bestimmen.

In diesem Jahr ist aber Improvisationstalent gefordert: Die Schleuse Spandau hat wegen eines technischen Defekts geschlossen, bis auf weiteres. Damit entfällt der sonst übliche Transport der Wannseeboote auf dem Wasserweg.

Daher sind alle Vereine derzeit mit der Organisation beschäftigt. Die kleineren Jollen lassen sich gut auf den Trailer laden, für einige Klassen fällt das allerdings aus. Mal sehen, wie die Organisatoren der drei Vereine damit umgehen. Vielleicht entsteht ja ein ganz neues Format.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

CNFT Ausschreibung Tripartite 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.